Slider

2. Spieltag 2017/18

2. Spieltag Bezirksklasse 8 gegen Olpe 5

Nach dem hohen Sieg im ersten Spiel wollten wir gegen den zweiten „Aufsteiger“ aus Olpe keine Schwäche zeigen und die Punkte mit nach Kredenbach nehmen.

Über die Woche konnte man merken das der Sieg das Team noch mehr motiviert hat und das Selbstbewusstsein aller gestiegen war.

Zum Spiel gegen Olpe 5 :
Mit 9 Damen konnten wir die Reise nach Siegen antreten, wo wir uns das erste Spiel des Tages
Siegen/Giersberg gegen Berleburg 2 noch anschauen konnten. Unser nächster Gegner wurde von den Wittis mit 3:0 abgefertigt.
Die für uns ungewohnte große Dreifachhalle machte sich schon beim Einspielen negativ bemerkbar, man musste lange Strecken hinter dem Ball herlaufen wenn er mal daneben ging 😊
Mit Kim und Lea als Zuspieler, Maria und Tessi über die Mitte und Kathi (mit h) mit Tabi über Außen gingen wir in den ersten Satz. Die Vorgabe war wenig Eigenfehler und sichere Aufschläge gegen das junge Olper Team. Vom ersten Aufschlag an waren wir hellwach und konzentriert. Lange Aufschlagserien von Tabi, Kim und Maria sorgten für eine schnelle hohe Führung die bis zum Satzende nicht mehr in Gefahr kam und wir den ersten Satz sensationell mit 25:5 gewinnen konnten.

Im 2. Satz kamen Lina für Tessi und Pia für Kathi (mit h) zum Einsatz. Die Auswechselungen taten unserem Spielfluss keinen Abbruch und wenn einmal ein Ball zurück kam wurde er sauber angenommen, gestellt und von den Angreifern vollendet. Harte flache Aufschläge von Lea brachten die Olper zu Verzweifelung. Bei dem einen oder anderen in unserem Team kam etwas Mitleid mit den Olpern auf, als der Satz schon wieder mit 25:5 an uns ging.
Bei solchen Spielen ist es schwer die Spannung zu halten und konzentriert zu bleiben. Aber es müssen 3 Sätze gewonnen werden und so ging es weiter mit
Satz 3.

Es wurde weiter fleißig gewechselt um Spielpraxis für alle zu vermitteln. Mille durfte erstmalig zuspielen und kam für Lea ins Spiel, Kathi (mit h) und Tessi kamen für Tabi und Maria. Leider war die Konzentration nach den zwei leichten Sätzen nicht mehr so hoch wie am Anfang, die Auswechselungen taten ihren Rest und so verlief der Satz bis zum 15:15 ausgeglichen. Viele Bälle fielen auf unserer Seite auf den Boden, da die Raumaufteilung nicht mehr stimmte und jeder sich auf den anderen verließ. Am Ende reichte unser besseres Aufschlagspiel für einen zwar ungefährdeten Sieg mit 25:17 aber dieser Satz hat uns gezeigt, dass es ohne Konzentration und Einsatzwillen nicht funktioniert.
Zur Belohnung stehen wir nach 2 Spieltagen an der Tabellenspitze.

Alles in allem ein perfekter Start in die Saison, die dicken Brocken der Liga kommen erst noch aber wir brauchen uns nicht zu verstecken sondern werden in jedem Spiel die Krallen ausfahren

GO TIGERS
Das Team : Kim, Lea, Maria, Tessi, Kathi (mit h), Lina, Pia, Mille und Tabi
Es fehlten : Lea B., Hannah, Anita und Kati (ohne h ?)

> Hier geht`s zum 3. Spieltag