Slider

3. Spieltag 2017/18

Spielbericht 3. Spieltag in Olpe gegen Siegen-Giersberg

Nach einer Trainingswoche in der bis auf Blut um die Stammplätze gekämpft wurde trafen wir mit Siegen-Giersberg auf ein Team, welches wir in der Vorbereitung schon kennengelernt hatten.

1.Satz
Das blöde an der Olper Halle ist der geringe Platz beim Aufschlag, nur knapp 1 m von der Wand bis zur Grundlinie sind wir einfach nicht gewohnt. Unsere Aufschläge kamen nicht so druckvoll wie gewohnt und wie immer brauchten wir ein paar Minuten um die Nervosität abzulegen.
Bis zum 7:10 für uns konnte Siegen mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Dann endlich hatten wir uns an die Halle gewöhnt und Maria und Tessi brachten uns mit guten Aufschlagserien 21:9 in Führung. Am Ende hieß es 25:10 für die TKL.

2. Satz
Wie im Spiel gegen Olpe 5 dachten wir wohl es geht alles von allein, aber Siegen fing an sich zu wehren und bis zum 10:10 war es ein Spiel das von vielen Eigenfehlern beider Teams bestimmt wurde. Wir bekamen durch schlechte Annahmen keinen Druck in den Angriff und Siegen machte weniger Fehler als in Satz eins. Erst über gute Aufschläge von Tabi, Lea und Tessi konnten wir uns absetzen und den Satz mit 25:16 doch noch recht deutlich gewinnen.

3. Satz
Wieder begann der Satz ausgeglichen. Durch einige Wechsel auf unserer Seite klappte am Anfang nicht alles wie gewünscht aber man konnte erkennen, dass jeder zum Team gehört, jeder für jeden kämpft und man sich hilft. Rotznase Maria machte Platz für BumBum Pia und Hannah packte ihre linke Klebe ein (und ihr Dirndel aus) um Kathi losballern zu lassen. Beim Spielstand von 13:10 für uns hatten wir uns wieder eingespielt und ließen Siegen keine Chance mehr. Auch bei unseren Stellelfen wurde gewechselt und Lisa kam für Lea. Routiniert brachten wir den Satz mit 25:14 zu Ende und der dritte Sieg im dritten Spiel war perfekt.

Unser Team: Lea, Tessi, Tabi, Pia, Maria, Lisa, Kathi, Hannah und Kim
Es fehlten : Lea T.,Kati,Mille, Lina und Anita

Nach unserem Spiel blieb der (durstige) Teil des Teams in Olpe um etwas zu Essen und am Abend das Regionalligapiel von Olpe 1 zu sehen. Es wurde eine lustige Suche nach einer Lokalität und ein geschwätziger Abend mit Volleyball im Hintergrund. Solche spontanen Aktionen zeigen den Spaß in der Truppe und tragen dazu bei noch enger zusammen zu rücken.

Nächste Woche geht es wieder in Olpe mit dem Spiel gegen Berleburg 2 weiter. Die Gegner werden immer stärker und als Tabellenführer ist man immer der Gejagte.